STIGMA BIETET STANDARDMÄSSIG COMPLIANCE MIT LED-LEUCHTEN VON LUMENIA

Stigma cevni sistemi d.o.o. aus Domžale, Slowenie, entschied sich für die vollständige Renovierung seines Beleuchtungssystems, um dem Standard SIST EN 12464-1 für die Beleuchtung von Arbeitsplätzen zu entsprechen.

Das Unternehmen, welches Kunststoffrohre fertigt, nutzte Leuchtkörper mit 3 Leuchtstoffröhren zu je 85 Watt und einer Gesamtleistung von 255 Watt. Wir ersetzten diese mit 72 LEDs des Typs G LUM, die hauptsächlich zur Beleuchtung von Industrieanlagen, Fertigungsstraßen und Arbeitsplätzen in der Fertigung entwickelt sind.

In der Planungsphase berücksichtigten wir die verschiedenen Anforderungen der einzelnen Fertigungsabschnitte und setzten Lampen mit unterschiedlichen Eigenschaften ein: einen matten oder semi-transparenten Diffusor, Lichter mit und ohne Sensoren.

UNSERE LÖSUNG

Basierend auf der Beleuchtungsberechnung installierten wir 61 LEDs aus der Reihe G LUM á 60 Watt mit 1500 mm Länge und einem semi-transparenten Diffusor sowie 11 LEDs aus der Reihe G LUM zu je 20 Watt mit semi-transparentem Diffusor sowie Sensor. Die Lampen bieten eine lange Lebensdauer und die Schutzart IP 64.

Neben der hohen Qualität, der außergewöhnlichen Systemeffizienz und der langen Lebensdauer unserer Produkte war der Kunde zudem von unseren Beratungsdiensten und unserer Bereitschaft, die Lösung an den Kunden anzupassen sowie der Möglichkeit zum Einsatz mehrere verschiedener Lampen überzeugt.

Die ausgewählte Lösung senkte die Eingangsleistung des Systems auf ein Fünftel, was die Stromkosten beträchtlich senkte. Die jährlichen Wartungskosten für 5.880 Betriebsstunden sanken auf 55 Euro. Gleichzeitig stieg die Beleuchtung von 200 lx auf 300 lx. Die Investitionskosten rentieren sich für das Unternehmen nach lediglich 15 Monaten.